Navigation Menu+

Mozart Vibrations

Gepostet am Jan 23, 2013

DURCHMESSEN WIR UNERMESSLICHES

Mozart vibriert
Mozart lässt uns vibrieren
und glauben wir seinen Klang zu erfassen
entzieht er sich uns
Er ist unfassbar
und immer unerwartet präsent
aber letztlich als Widerhall
bereit in uns
wir werden ver-rückt
weiter-gerückt
und haben keine Ahnung warum
ungehörte Energien
etwas tänzerisches und spielerisches
eine unerhörte Leichtigkeit wird freigesetzt

In dieser Welt der seriösen Mechanismen
von Ernsthaftigkeit
wo es um Fressen und Gefressen werden geht
inmitten des Spiels – wie ungewollt –
ein rituelles Beschwören der Flüchtigkeit
unserer Existenz
der Tod als ein Spiel im Ozean des Lebens
Leuchtfeuer, die Trost spenden
in der Trostlosigkeit
eines, für unsere Vorstellung nicht fassbaren
Sternenmeeres.
Weit hinaus über bisher Erfahrenes
durchmessen wir
Unermessliches.

Bernd Faschin über Mozart

Diese Bilder waren ein Jahr im Mozarthaus zu sehen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seiten, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website, ohne eine Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen vorzunehmen, weiter besuchen, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Schließen